Leitfaden zur Abschlags- Teil und Schlußrechnungsstellung bzgl. Mehrwertsteuersenkung 19 auf 16 %

Sehr geehrter Anwender,

die sehr kurzfristige und temporäre Senkung des MwSt.-Satzes in Deutschland wirft für alle Beteiligten viele Fragen auf.

Speziell bei den in der Baubranche üblichen Abrechnungsprozessen, wo über längere Zeiträume Abschlags-, Teil, und Schlussrechnungen gestellt werden, gilt es zu klären, welche Steuersätze zu welchem Zeitpunkt zur Anwendung kommen. Diese Frage darf aus rechtlichen Gründen nur der Steuerberater verbindlich beantworten.

blue:solution software GmbH als Softwarehaus und Hersteller hat Ihnen jedoch einen Leitfaden erstellt, wie Sie mittels Topkontor Handwerk kumulative Vorgänge während der Übergangszeit behandeln können. Leitfaden ansehen >>

Auch die Korrektur der Mehrwert- und Vorsteuer ist ohne größeren Aufwand nicht möglich und Rechnungen mit unterschiedlichen MwSt.-Sätzen müssen ggf. verrechnet werden. Buchungskonten, Steuerschlüssel, sowie der DATEV- und GoBD-Export sind ebenfalls davon betroffen. Das macht Änderungen in Ihrer Handwerkersoftware sowie bei den Export-Schnittstellen notwendig und bedeutet viel Aufwand.

Das sieht auch der Zentralverband Deutsches Baugewerbe und der Bundesverband der Bausoftware-Hersteller so und hat dem Finanzministerium Vorschläge zur Vereinfachung vorgelegt.

 

 

de_DEGerman
de_DEGerman